Sprechstörungen

Sprechstörungen

  • Störungen der kindlichen Lautbildung, auch Stammeln genannt (Dyslalie), z.B. Lispeln
  • Störungen des Redeflusses (Stottern, Poltern) bei Kindern und Erwachsenen
  • Organisch bedingte Sprechstörungen (Dysarthrien) bei Erwachsenen und Kindern bei internistischen und neurologischen Erkrankungen, wie z.B. nach Schlaganfall, bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, Amyotropher Lateralsklerose.